Fachmann/ - Frau für Systemgastronomie

Fachmann/ - Frau für Systemgastronomie

Fachmann/frau für Systemgastronomieist ein seit 1998 eingerichteter Ausbildungsberuf.

Arbeitsfelder sind in Unternehmen, die ein standardisiertes, zentral gesteuertes Gastronomiekonzept mit Filialen betreiben.

Ausbildung

Die Ausbildung dauert drei Jahre und erfolgt im dualen Ausbildungssystem an Berufsschulen und den Ausbildungsbetrieben. Auszubildende bzw. Lehrlinge beenden die Ausbildung mit der Abschlussprüfung.

Weiterbildung

Systemgastronomen können als die Weiterbildung die Ausbildungskurse zum Meister besuchen. Wer selbstständig arbeiten will, kann einen Gastronomiebetrieb eröffnen oder übernehmen. Neben der firmeninternen Weiterbildung bestehen beispielsweise auch Lehrgänge zum Systemgastronomiemanager, die oft Voraussetzung für eine Führungsposition sind.

Berufliche Fähigkeiten

Fachleute für Systemgastronomie

betreuen und beraten Gäste,

präsentieren und verkaufen Produkte,

stellen die Einhaltung von Qualitätsstandards sicher,

organisieren Arbeitsabläufe,

planen den Personaleinsatz und bearbeiten Personalvorgänge,

führen Kostenkontrollen durch,

werten betriebliche Kennzahlen aus,

führen Marketingmaßnahmen durch.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an:

info@eisschaetzle.de

oder

Am Albufer

Mirjam Schätzle

Nürnberger Str.14

76199 Karlsruhe

Tel.: 0721 - 97655500

Sitemap | Öffnungszeiten | Impressum | Datenschutz